Kurs: Programmierpraxis — Programmierkunst

Dauer: 3-5 Tage

Motivation: Die alltägliche Programmierpraxis umfaßt viel mehr als nur das reine Erstellen von Code: Programmierer müssen Spezifikationen einhalten, Schnittstellen definieren und aus Design-Alternativen auswählen. Sie haben sich mit Aspekten wie Portabilität, Kompatibilität, Robustheit und Zuverlässigkeit auseinanderzusetzen. Sie müssen debuggen, immer wieder testen und die Performance verbessern. Und nicht zuletzt müssen Sie Software warten, die von ihnen oder meist von anderen geschrieben wurde.

Ziel: Anhand vieler Beispiele wird ein regelbasierter Programmierstil erarbeitet, dessen Einhaltung zu größerer Effektivität und Produktivität führt. Die Beispiele werden in C, C++, Java, Shell, Awk und Perl sowie einigen weiteren Spezialsprachen verfasst.

Hinweis: Der Kurs ist vor allem für Linux/UNIX-Systeme geeignet!

Inhalt:

Schulungsunterlagen:

Voraussetzungen:

Abgrenzung: