Kurs: OpenLDAP (Verzeichnisdienst-Server)

Dauer: 2-3 Tage

Motivation: LDAP-basierte Verzeichnisdienste gewinnen nicht nur unter Linux/UNIX, sondern auch in heterogenen Netzen an Bedeutung. LDAP ermöglicht flexiblen, sicheren, effizienten, redundanten und skalierbaren Zugriff auf Benutzer- und Ressourcen-Informationen. OpenLDAP ist eine freie Implementierung eines LDAP-Servers mit Schnittstellen zu vielen Clients.

Ziel: Dieser Kurs gibt auf der Basis von OpenLDAP einen Überblick über LDAP, die dahinterstehenden Modelle und Abstraktionen und den Entwurf von LDAP-basierten Verzeichnisdiensten. Es werden die Installation und Konfiguration von OpenLDAP auf Linux, die Authentisierung von Linux- und Windows-Clients gegenüber LDAP, LDAP-Sicherheit und die Anbindung von Programmen wie z.B. Apache, Squid, Postfix, Sendmail, Cyrus-IMAP, Courier-IMAP, Samba und Mail-Clients betrachtet.

Inhalt:

Schulungsunterlagen:

Voraussetzungen:

Abgrenzung: