Powered by Ubuntu Linux
Consulting · Produkte · Support · Training · Verlag
Drucken ·

Kurs: Perl Netzwerk-Programmierung

Dauer: 2-3 Tage

Motivation: Perl ist aus mehreren Gründen eine ideale Sprache zur Netzwerkprogrammierung: Es braucht nur wenige Zeilen Code, um eine Netzwerk-Verbindung herzustellen, Die zahlreichen Module von Perl stellen mächtige Schnittstellen zu häufig verwendeten Netzwerkanwendungen zur Verfügung und Perl erlaubt die Stärken von TCP/IP in vollem Maße auszunutzen.

Ziel: Anhand vieler Übungen erarbeiten wir uns Schritt für Schritt die Grundlagen der Netzwerkprogrammierung mit Perl. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf TCP/IP-basierten Client-/Serversystemen.

Hinweis: Als Programmierumgebung wird ein Linux-System, die Kommandozeile und ein beliebiger Editor verwendet.

Inhalt:

  • Ein-/Ausgabe Grundlagen
  • Prozesse, Pipes und Signale
  • Berkley Sockets
  • TCP-Protokoll
  • Modul IO::Socket
  • FTP und Telnet
  • SMTP
  • POP und IMAP
  • Web-Clients
  • Forking Server
  • Multithreading
  • Multiplexing
  • Nichtblockierende Ein-/Ausgabe
  • UDP-Protokoll
  • Absichern von Servern

Schulungsunterlagen:

  • Skript/Buch
  • Lösungsblätter zu allen Übungen
  • Zusammenfassung der wichtigsten Perl-Befehle

Voraussetzungen:

  • Muss: Mindestens Kenntnis des Kurses "Perl-Einführung" und "Perl-Aufbau"
  • Muss: Arbeiten auf der Kommandozeile (analog MS-DOS)
  • Muss: Kenntnisse von TCP/IP-Netzwerkprotokollen